Der klimaschonende Lupriflex Sicherheitsschuh PETer hat den Deutschen Award für Nachhaltigkeitsprojekte 2021 (DANP) erhalten. In erster Linie hat sein hoher Wirkungsgrad auf die CO₂-Vermeidung die Jury überzeugt.

Bei der Herstellung des PETer werden recycelte PET-Flaschen, Produktionsreste der Sohlenherstellung und Schafschurwolle verarbeitet. Im Vergleich zu einem herkömmlichen Sicherheitsschuh aus Leder werden so 50 Prozent an Treibhausgas-Emissionen gespart. Damit verfolgt der PETer das Ziel 12 „Nachhaltiger Konsum und Produktion“ der Vereinten Nationen (SDGs, engl. Sustainable Development Goals).

Der DANP wird erstmalig vom Deutschen Institut für Service-Qualität, dem Nachrichtensender ntv und dem Magazin DUP UNTERNEHMER verliehen. Dieser Award würdigt nachhaltiges Engagement von Unternehmen sowie Organisationen, macht es sichtbar und soll weitere Unternehmen und Institutionen inspirieren, nachhaltige Projekte zu starten.

Eine hochkarätige Jury aus Wirtschaft, Wissenschaft und Medien unter Vorsitz von Yvonne Zwick, Vorsitzende von B.A.U.M. e.V, und unter Schirmherrschaft von Brigitte Zypries, Bundesministerin a.D., hat die Bewerbungen bewertet.