Umweltschutz

Wir arbeiten ökologisch verantwortlich.

Umweltpolitik

Umweltpolitik der L. Priebs GmbH & Co. KG

Die L. Priebs GmbH & Co. KG bekennt sich zu einer ökologischen Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und den zukünftigen Generationen.

Wir wollen kontinuierlich die Umweltbelastungen, die durch unsere Produkte und Geschäftsprozesse verursacht werden, reduzieren. Dazu gehört für uns ganz selbstverständlich ein sparsamer Einsatz von Ressourcen, wobei wir unser Hauptaugenmerk auf die Energieeinsparung legen. Wir versuchen, sämtliche Handlungen, die CO2 verursachen, einzuschränken bzw. emissionsärmere Alternativen einzusetzen. Den verbleibenden, nicht zu vermeidenden Teil CO2 neutralisieren wir durch die Unterstützung eines Energieeffizienzprojektes in Nordrhein-Westfalen..

Den Weg der CO2-Neutralität wollen wir auch in Zukunft weitergehen. Ein klares Ziel für uns ist es auch, auf Dauer Materialien zu verwenden, die Ansprüchen eines ökologischen Produktdesigns entsprechen und unter sozialverträglichen Bedingungen hergestellt und eingesetzt werden.

Grundlage unseres verantwortungsbewussten Umgangs mit der Umwelt ist die Einhaltung umweltrelevanter Gesetze, Verordnungen und Vorschriften. Bei allen Beschaffungs- , Produktions und Vermarktungsaktivitäten ist es unser Ziel, Abfälle und Emissionen möglichst zu vermeiden, zu verwerten oder umweltschonend zu entsorgen.

Wir versuchen, unsere Lieferanten in unsere Bestrebungen um vorsorgenden Umweltschutz einzubinden, wobei die Rückverfolgbarkeit der Rohstoffe bis hin zum Produzenten für uns ausgesprochen wichtig ist.

Unseren Mitarbeitern bieten wir ein Unternehmensklima, in dem das Verantwortungsbewusstsein für die hohe Qualität unserer Produkte gefördert wird. Durch humane und ökologische Arbeitsbedingungen im Sinne der Hygiene, Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz motivieren wir sie auch zu einem umweltbewussten Handeln.

In der Kommunikation mit Kunden, Mitarbeitern, Behörden und der Öffentlichkeit stehen Offenheit und korrekte Information im Vordergrund.

Mit diesen Grundsätzen der Umweltpolitik verpflichtet sich die L. Priebs GmbH & Co. KG, den betrieblichen Umweltschutz kontinuierlich zu verbessern, weiter klimaneutral zu handeln und die Umsetzung eingeführter Managementsysteme weiter zu entwickeln.

Klimaneutralität

Klimaneutralität – Klimaschutz geht jede/n an

Unser Familienunternehmen mit seiner über 200-jährigen Tradition sieht sich in der Verantwortung für die folgenden Generationen, umwelt- und klimabewusst zu handeln. Kohlendioxid CO2 einsparen so gut es geht, den unvermeidbaren Rest neutralisieren, so lautet unsere Devise.

Niemand kann auf die Nutzung von Strom verzichten, dies trifft oft auch auf das Auto zu. Jedoch ist es elementar, sämtliche Handlungen, die CO2 verursachen, einzuschränken bzw. emissionsärmere Alternativen einzusetzen. Der verbleibende, nicht zu vermeidende Teil CO2, kann neutralisiert werden. Die Kombination aus beidem ist der wirksamste Klimaschutz.

Die L. Priebs GmbH & Co. KG hat sich bereits seit September 2008 selbst verpflichtet, alle am Unternehmensstandort verursachten Treibhausgas­emissionen vollständig neutralisieren zu lassen.

Wir unterstützen aktuell ein Energieeffizienzprojekt in Nordrhein-Westfalen.

Urkunde zur Klimaneutralität Klimaneutrales Unternehmen, Climate Partner.

Wenn Sie sich für Lupriflex Sicherheitsschuhe entscheiden, setzen Sie ebenfalls ein klares Zeichen für den Klimaschutz.

umweltschutz

Ökoprofit

Wir sind ÖKOPROFIT-zertifiziert

Broschüre und Ökoprofit-Zertifikat

Die L. Priebs GmbH & Co. KG zählt zu den zertifizierten ÖKOPROFIT-Unternehmen 2011 des Kreises Recklinghausen.

Das Projekt ÖKOPROFIT startete im März 2010 mit zwölf vestischen Betrieben in die dritte Runde. Die Betriebe erhielten die Möglichkeit, mit Hilfe externer Betreuung durch das Umweltberatungsunternehmen B.A.U.M. Consult ein Umweltmanagementsystem einzuführen. Innerhalb eines Jahres wurden die Teilnehmer in acht Workshops gemeinsam in unterschiedlichen Themenschwerpunkten wie Energie, Abfall, Wasser, Gefahrstoffe oder Recht geschult. In vier vor-Ort-Terminen mit einem Umweltberater wurde die betriebliche Situation analysiert und Umweltmaßnahmen erarbeitet.

Mit der Teilnahme an ÖKOPROFIT wollten wir unseren betrieblichen Umweltschutz und Arbeitsschutz verbessern, die Effizienz beim Einsatz von Rohstoffen und Energie steigern und dadurch Kosten sparen. Weitere Informationen zum Ökoprofit-Projekt unter: www.oekoprofit-nrw.de.